Fläschchen-Know-how

Alle Jahre wieder, nähern sich die Festtage mit riesigen Schritten. In den Geschäften liegen Plätzchen, Lebkuchen und Co. schon lange zum Kauf aus, aber selbstgemacht schmecken die Köstlichkeiten immer noch am besten.

Probieren Sie es selbst aus, für den eigenen Verzehr oder als kleines Geschenk:

Unser Lebkuchen-Rezept für Sie

Reicht für ca. 15 Lebkuchen

60 g Mehl   2 TL Zimtpulver
200 g Zucker   1 Prise Muskat
1 Pck. Vanillezucker   1 Prise Kardamom
50 g Zitronat   1 Prise Nelkenpulver
50 g Orangeat   2 Eigelb
150 g gemahlene Haselnüsse   5 Eiweiß
150 g gemahlene Mandeln   nach Bedarf Oplaten
1 TL Backpulver   nach Bedarf Kuvertüre

Zubereitung

Alle Zutaten, außer dem Eiweiß, gut vermischen. Anschließend das Eiweiß steif schlagen und vorsichtig unter die Lebkuchenmasse heben. Auf die Oblaten nun mit einem Löffel jeweils einen großen Klecks der Lebkuchenmasse auftragen und etwas verstreichen.

Die Oblaten mit ausreichend Abstand – die Masse verläuft noch etwas – auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech platzieren. Die Lebkuchen müssen nun bei ca. 170 °C rund 15–20 Minuten im vorgeheizten Backofen backen. Holen Sie danach das Backblech aus dem Ofen und lassen Sie die frischen Lebkuchen etwas abkühlen.

Wenn die Lebkuchen abgekühlt sind, können Sie diese mit Kuvertüre oder alternativ auch mit Zuckerguss bestreichen. Sie können Ihrer Fantasie natürlich auch freien Lauf lassen und die Lebkuchen ganz nach Ihrem Geschmack verzieren oder diese auch einfach pur genießen.

Wir wünschen viel Vergnügen – lassen Sie es sich schmecken!

Wenn die festliche Zeit mit ihren Verpflichtungen, Terminen sowie dem leckeren Essen und Trinken Ihnen zu viel geworden ist und Magen oder Darm rebellieren, dann hilft Nux vomica D6 DHU.

Nux vomica D6 DHU

Natürlich wirksam bei Magen-Darm-Beschwerden

  • z. B. durch ein Übermaß an Stress, Nahrungs- und Genussmitteln
  • für Erwachsene und Kinder
Magenschmerzen
Übelkeit
Sodbrennen
Völlegefühl & Blähungen

Pflichttext

Nux vomica D6 DHU.
Enthält Sucrose (Saccharose/Zucker). Packungsbeilage beachten!

Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete entsprechen dem homöopathischen Arzneimittelbild. Dazu gehören: Entzündungen und Krampfzustände des Magen-Darm-Kanals, Beschwerden durch Nahrungsmittel, Arzneimittel und Genussmittel.

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Deutsche Homöopathie-Union, 76202 Karlsruhe.