Übersicht unserer beliebtesten Arnica Präparate

Zubereitungen aus der Arzneipflanze Arnica montana liegen in einer Vielzahl von Darreichungsformen vor. Im Folgenden finden Sie eine Übersicht der beliebtesten homöopathischen Präparate aus Arnica montana von DHU.
Bitte lesen Sie vor der Einnahme bzw. äußerlichen Anwendung der Arzneimittel die jeweilige Gebrauchsinformation.

Globuli zum Einnehmen

Globuli sind eine der beliebtesten Darreichungsformen von homöopathischen Arzneimitteln. Die kleinen weißen Streukügelchen, die zunächst nur aus Saccharose (Zucker) bestehen, werden bei der Weiterverarbeitung zum Arzneimittel mit dem homöopathisch potenzierten Wirkstoff oder Wirkstoffkomplex imprägniert (= benetzt). Unsere original DHU Globuli enthalten keine Lactose und keine Weizenstärke und damit auch kein Gluten. Damit können sie auch von Menschen mit Allergien oder Intoleranzen gegen diese Stoffe eingenommen werden. Aufgrund ihrer geringen Größe und ihres angenehmen Geschmacks werden Globuli selbst von Kindern in der Regel gut akzeptiert.

Tabletten zum Einnehmen

Manche Menschen bevorzugen die Einnahme von Tabletten gegenüber Globuli. Tabletten können entweder in die Backentasche gelegt werden, wo sie sich langsam auflösen oder alternativ in Wasser aufgelöst eingenommen werden.

Die Basis unserer DHU Tabletten ist Lactose, mit der die homöopathischen Wirkstoffe verriebenwerden. Zudem enthalten die Tabletten für die Festigkeit noch etwas Weizenstärke. Diese enthält Gluten in so geringen Mengen, dass die Tabletten gemäß der EU-Vorgaben als glutenfrei gelten. Bei bekannter Unverträglichkeit gegen Milchzucker oder vorliegender Allergie gegen Weizenstärke-Protein (nicht gleichzusetzen mit einer Zöliakie) ist eine Rücksprache mit einem Arzt erforderlich.

Arnica-Salbe N

Zur lokalen Anwendung auf der Haut empfiehlt sich Arnica in Form einer Salbe. Bitte beachten Sie, dass die Salbe nur auf intakter Haut angewendet werden darf. Arnica-Salbe N ist geruchsneutral und lässt sich aufgrund ihrer Konsistenz leicht verreiben. Sie zieht schnell ein und hinterlässt keinen Film auf der Haut.

Arnica 1+1 DHU

Erste Hilfe aus der Natur: Im Alltag, bei Sport, Spiel und in vielen anderen Bereichen des Familienlebens kommt es oft anders, als man denkt. Um in solchen Situationen immer bestens gewappnet zu sein, gibt es den praktischen Kombipack Arnica 1+1 DHU. Hier werden das meistgekaufte homöopathische Einzelmittel Arnica D6 als Globuli und Arnica Salbe in einem Kombipack vereint. Passend zum jeweiligen Anlass ist somit die innere Anwendung bzw. die äußere Anwendung möglich. Arnica 1+1 DHU – ob beim Spielen, im Sport oder in zahllosen anderen Situationen, die uns im Alltag überraschen können.

Arnica comp. Gel

bei Muskelschmerzen und stumpfen Verletzungen

Arnica comp. Gel enthält mit Arnica, dem Bergwohlverleih, und Calendula, der Ringelblume, Auszüge aus zwei Pflanzen, die nicht nur in der Volksheilkunde, sondern auch in der Homöopathie schon lange bekannt sind. Sie gehören beide zur Pflanzenfamilie der Korbblütler, auch Asterngewächse geannt . Ihrer engen botanischen Verwandtschaft entsprechend ergänzen sich beide Pflanzenbei der Behandlung von Verletzungen und Wunden. Arnica hat sich bei Verletzungen mit Schmerzen und Blutungen bewährt. Calendula kommt vor allem bei schlecht heilenden Wunden zum Einsatz und fördert die Heilung des geschädigten Gewebes. So ergänzen sie sich bei der Anwendung von Arnica comp. Gel bei stumpfen Verletzungen wie z. B. Prellungen, Verstauchungen und Quetschungen, die mit Blutergüssen einhergehen.

Wirkstoffe: Arnica ad usum externum, Calendula extern
Hinweis: Darreichungsform: Gel
Packungsgröße: 50 g Unverbindliche Preisempfehlung: 9,45 € | PZN: 10102612
Packungsgröße: 100 g Unverbindliche Preisempfehlung: 15,50 € | PZN: 3639843

Arnica ist eine der bekanntesten homöopathischen Heilpflanzen. Die bis zu 65 cm hohe Pflanze gedeiht besonders gut in europäischen Mittel- und Hochgebirgen.

Zum Pflanzenlexikon

Erfahren Sie alles Wissenswerte rund um die kleinen, runden Streukügelchen: die Gründe für ihre Beliebtheit und was man bei der Einnahme beachten sollte

Was sind Globuli

Homöopathische Mittel eignen sich hervorragend zur Behandlung von Kindern. Ihre nebenwirkungsarmen Eigenschaften kommen dem kindlichen Organismus entgegen.

Jetzt infomieren

Pflichttexte

Arnica D6 Globuli
Streukügelchen enthalten Sucrose (Saccharose / Zucker). Packungsbeilage beachten!
Anwendungsgebiet: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation

Arnica D6 Tabletten
Tabletten enthalten Lactose und Weizenstärke. Packungsbeilage beachten!
Anwendungsgebiet: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation

Arnica-Salbe N
Enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten!
Anwendungsgebiet: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation

Arnica 1+1 DHU
Anwendungsgebiet: Registriertes homöopathisches Arzneimittel, daher ohne Angabe einer therapeutischen Indikation.
Streukügelchen enthalten Sucrose (Saccharose / Zucker), Salbe enthält Cetylstearylalkohol. Packungsbeilage beachten!
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation

Arnica comp. Gel
Anwendungsgebiete: Die Anwendungsgebiete leiten sich von den homöopathischen Arzneimittelbildern ab. Dazu gehören: Muskelschmerzen und stumpfe Verletzungen wie Prellungen, Quetschungen, Blutergüsse, Verrenkungen und Verstauchungen.
Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Gebrauchsinformation