Fläschchen-Know-how

Immer mehr Menschen vertrauen homöopathischen Arzneimitteln*

Die repräsentative Umfrage des Instituts für Demoskopie Allensbach ist ein beeindruckendes Zeugnis für die zunehmende Akzeptanz und Bedeutung homöopathischer Arzneimittel in Deutschland. Hier finden Sie ausgewählte Ergebnisse, z. B. zu den Vorteilen, den Erfahrungen und bevorzugten Anwendungsbereichen.

Interessante Studienergebnisse kennenlernen

Deutschland – Homöopathie-Land

Die Meinungsforscher befragten für die Studie 1.503 Personen über 16 Jahre zu ihren Erfahrungen mit Homöopathika. Die Auswahl der Personen ist dabei repräsentativ für die deutsche Bevölkerung. Seit dem Jahr 2009, in dem eine ähnliche Befragung durchgeführt wurde, konnte ein deutlicher Anstieg der Verwender verzeichnet werden. Der Wert lag nun bei 60 % der Bevölkerung – also mehr als jeder zweite Erwachsene in Deutschland zählte sich nach eigener Aussage zu den Verwendern.

Universell im Einsatz

Besonders beliebt waren homöopathische Arzneimittel bei Erkältungen und grippalen Infekten und zur Stärkung des Immunsystems. Aber auch bei Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden und Schlaflosigkeit wurde gerne zur Homöopathie gegriffen.

Meistens erfolgreich

Dabei wird die Erfolgsquote generell hoch angegeben: Fast neun von zehn Verwendern bescheinigen der Homöopathie den gewünschten Heilerfolg, davon 48 % ohne jede Einschränkung. Hervorgehoben wird bei der Verwendung die besonders gute Verträglichkeit und das nebenwirkungsarme Profil. Auf Basis der Ergebnisse prognostiziert das Institut einen sich weiter positiv entwickelnden Trend zu homöopathischen Arzneimitteln.

* Zwischen dem 28. Mai und dem 13. Juni 2014 wurden dazu vom Allensbacher Institut in einem repräsentativen Querschnitt insgesamt 1.503 Personen ab 16 Jahre befragt.

Ausgewählte Ergebnisse im Detail:

Homöopathie gehört für viele dazu

Homöopathische Arzneimittel gehören in Deutschland für viele Menschen zum therapeutischen Spektrum. Ihre Bekanntheit in der Bevölkerung ist hoch. Sowohl bei Männern als auch bei Frauen. 

Wohlbekannte Hilfe

Dabei lässt sich ein steigender Trend ausmachen. Kannten 1975 76 % der Bevölkerung die Arzneimittel-Kategorie, ist sie heute fast niemandem mehr unbekannt.

Wohltuende Wirkung

Diese Erfolgsgeschichte der Homöopathie wird unterstützt durch die persönlichen Erfolge ihrer Verwender beim Einsatz. Besonders häufig können die homöopathischen Medikamente ihre Stärke bei Erkältung und grippalem Infekt ausspielen.

Zum Wohl des Körpers

Vielleicht liegt es an der Summe der Vorteile, sicherlich aber mit an der guten Verträglichkeit, warum homöopathische Arzneimittel heute so beliebt sind.

Hier finden Sie die komplette Studie von Allensbach zur zunehmenden Akzeptanz und Bedeutung homöopathischer Arzneimittel in Deutschland als PDF-Dokument (ca. 12 MB).

Diese Themen könnten Sie auch interessieren!

Das komplexe Prinzip für Sie auf den Punkt gebracht. Erfahren Sie hier kurz und übersichtlich das komplexe Prinzip, das der Homöopathie zugrunde liegt. Ergründen Sie ihre Erfolgsfaktoren gerade in unserer heutigen Zeit, in die sie so gut passt, weil sie Sie und Ihre Bedürfnisse als Ganzes sieht. Und weil Sie auch das passende homöopathische Mittel anhand einfacher Kriterien schnell herausfinden können.

Was ist Homöopathie?

Die einfachen Regeln und Kriterien für Sie als Einsteiger. Dank dieser ist Ihr Einstieg in die Homöopathie nicht schwer. Erfahren Sie hier, warum Selbstbeobachtung der erste wichtige Schritt zum Erfolg bei der Selbstmedikation ist. Wie Sie durch Beachtung der einfachen Regeln zum eigenen Manager Ihrer Gesundheit werden. Und wie Sie durch gezielte Kriterien die passende homöopathische Arznei auswählen.

Homöopathie für Einsteiger

Wenn Sie als Selbstbehandler an Grenzen stoßen. Was tun bei Erkrankungen, die nicht alltäglich sind und einen komplizierteren Verlauf nehmen? In allen Fällen, die für die Selbstmedikation ungeeignet sind, haben Sie gleich mehrere kompetente Anlaufstellen für fachlichen Rat und Beistand. Lesen Sie hier, welche das sind.

Wer hilft mir?