Fläschchen-Know-how

Nichts geht über Qualität

Im Mittelpunkt aller unserer Aktivitäten steht die Herstellung von Arzneimitteln höchster Qualität. Das beginnt bei Auswahl und Prüfung der Ausgangsmaterialien und zieht sich durch die gesamte Herstellungskette. Jeder Schritt wird heute vollelektronisch überwacht. Alle Prozesse sind auf Richtigkeit und Gültigkeit geprüft bzw. „validiert“. Überall und jederzeit gelten die strengen Vorschriften für eine hochqualitative Herstellung nach den GMP-Richtlinien (Good Manufacturing Practices). Die Einhaltung dieser Vorschriften wird regelmäßig von den jeweils zuständigen Behörden kontrolliert.

Technik und Handarbeit im Einklang

Homöopathische Arzneimittel können in unterschiedlichen Konzentrationen vorkommen. Das beginnt bei der (unverdünnten) Urtinktur, geht über die sogenannten Niedrigpotenzen wie D6 oder D12, die vor allem zur Selbstmedikation verwendet werden, und endet bei den sogenannten „höchstverdünnten“ Hochpotenzen. Die Potenzierung ist ein Herstellungsschritt, der für die Homöopathie einzigartig und charakteristisch ist.

Bei festen und unlöslichen Substanzen werden Verreibungen (Triturationen) mit Milchzucker hergestellt. Aus löslichen Materialien gewinnen wir die Urtinkturen. Dazu werden (meist) Pflanzen für 1-4 Wochen in Wasser/Ethanol eingelegt. Diesen Vorgang der Extraktion nennt man Mazerierung. Nach dem Abpressen der festen Bestandteile erhält man schließlich die Urtinktur. Diese wiederum kann schrittweise mit Ethanol/Wasser verdünnt und nach jedem Verdünnungsschritt 10-mal verschüttelt werden. Das nennt man Potenzierung. Ziel ist, eine maximale Verteilung (Homogenität) im Gemisch zu erreichen. 

Jede Potenzierung führen wir bei DHU noch von Hand aus, getreu den Originalvorschriften Dr. Samuel Hahnemanns, des Begründers der Homöopathie. Bei jedem Potenzierungsschritt wird dabei ein neues Gefäß verwendet. Diese „Mehrglasmethode“ schreibt das Homöopathische Arzneibuch (HAB) verbindlich vor. Ob in Form von Dilutionen, Globuli, Tabletten, Salben oder Ampullen: Jedes unserer homöopathischen Arzneimittel verlässt unser Unternehmen in hoher Qualität.

Zwei Fläschchen mit Streukügelchen im Vergleich. DHU
Technik und Handarbeit im Einklang: DHU

Diese Themen könnten Sie auch interessieren!

Wie unser Leitspruch, so wir alle. Lernen Sie hier unseren Leitspruch kennen und erfahren Sie, dass er nicht nur für unsere homöopathischen Arzneimittel selbst, sondern für unser ganzes Unternehmen gilt. Als Marktführer und mit Globuli als unserem Markenzeichen. Und mit den Anfängen im 19. Jahrhundert durch einen Leipziger Apotheker mit heute weltbekanntem Namen.

Mehr über uns

Treten Sie ein in unser Paradies für Heilpflanzen. Höchste Qualität gilt für unsere Arzneimittelpflanzen aus eigenem Anbau genauso wie für alle Ausgangsstoffe, die wir nicht selbst herstellen. Erleben Sie hier auf einem virtuellen Rundgang, wie sich durch unseren ökologischen Anbau die besten pflanzlichen Wirkkräfte entwickeln und in unsere Arzneimittel einfließen. Willkommen auf „Terra Medica“! 

Natur & Nachhaltigkeit