Fläschchen-Know-how

Rückenschmerzen – mit Homöopathie aufrecht bleiben

Rückenschmerzen treten in allen Altersgruppen auf. Sie können schleichend kommen oder akut einsetzen. Die möglichen Ursachen reichen von Fehlhaltungen, Bewegungsmangel, Überlastung oder Muskelverspannungen durch einseitige Tätigkeiten, über Verletzungen, Beschwerden nach Unterkühlung, bis zu degenerativen Veränderungen an Bandscheiben und Gelenken. Weitergeleitete Schmerzen innerer Organe oder seelische Probleme können ebenfalls Auslöser sein.

Homöopathische Mittel können bei akuten und chronischen Rückenschmerzen allein oder als Begleittherapie eingesetzt werden und so aktiv die Heilung unterstützen.

Das Spektrum reicht dabei von Rückenschmerzen, die durch Stress, vorwiegend sitzende Tätigkeiten oder  Bandscheibenabnutzung ausgelöst werden bis zu hartnäckiger Muskelverhärtung.

Chronisch oder akut?

Halten die Schmerzen länger als zwölf Wochen an, handelt es sich um chronische Rückenschmerzen. Treten sie nur kurzzeitig auf, spricht man von akuten Rückenschmerzen.

Rückenschmerzen – oft durch Verspannungen verursacht

Bei den häufigeren Formen von Rückenschmerz handelt es sich vor allem um

  • Verspannungen,
  • Verhärtungen
  • oder Reizzustände im Bereich von Sehnen, Bändern oder der Muskulatur.

Von organischen oder auch spezifischen Rückenschmerzen spricht man dagegen bei bestimmten degenerativen oder entzündlich-rheumatischen Erkrankungen. Sie sind damit ein Symptom einer Erkrankung.

Schmerzen oft nicht genau lokalisierbar

Viele Betroffene können nicht sagen, wo der Schmerz genau sitzt. Bei anderen treten punktuelle Schmerzen auf. Dann wiederum verläuft der Schmerz flächenhaft über den gesamten Rücken. Beschwerden im unteren Rücken (untere Lendenwirbelsäule, Übergang zum Kreuzbein) werden als Kreuzschmerzen bezeichnet. Auch die obere Lendenwirbelsäule und v. a. die Halswirbelsäule sind typische Regionen, in denen Schmerzen auftreten können. Rückenschmerzen können in einem umschriebenen Bereich auftreten, häufig kommt es auch zu einer Ausstrahlung des Schmerzes in andere Areale oder Körperpartien.

Wärme löst den Schmerz

Die ersten Maßnahmen bei akuten Rückenschmerzen sind in den meisten Fällen Ruhe, Entlastung und Wärme. Durch Krankengymnastik und gezielte Rückenübungen kann ebenfalls eine Linderung erzielt werden.

Bitte beachten Sie, dass schwerwiegende oder chronische Erkrankungen immer durch einen erfahrenen Arzt individuell behandelt werden sollten.

Der Rücken ist in unserer zivilisierten Industriegesellschaft fast schon zum Sinnbild von Beschwerden geworden. Sitzende Lebensweise oder Überlastung verursachen Störungen, die sich enorm einschränkend bemerkbar machen können.

Zur Übersicht Rücken

Erkrankungen

Unsere Globuli sind wertvolle Helfer bei beeindruckend vielen Beschwerden und Erkrankungen. Die Einsatzmöglichkeiten umfassen körperliche Leiden genauso wie seelische.

Apotheke finden

Immer gut beraten. Nichts liegt näher als eine gute Homöopathie-Apotheke. Finden Sie unsere Einzelmittel, Rat und Tat zu Anwendung und Einsatzgebieten ganz in Ihrer Nähe.

Experten finden

Ob Arzt oder Heilpraktiker – die Suche nach dem bevorzugten Experten für die Beratung und Behandlung ist nicht immer leicht. Darum ist es uns ein besonderes Anliegen, Sie bei der Suche zu unterstützen. Nutzen Sie also am besten gleich diese Plattform, um sich nach den geeigneten Adressen in Ihrer Nähe umzuschauen!