Fläschchen-Know-how

Kopfschmerzen – Homöopathie bietet ganzheitliche Hilfe

Homöopathische Mittel bieten eine nebenwirkungsarme Alternative oder Ergänzung zu chemisch-synthetischen Schmerzmitteln. Die passenden Globuli regen die Selbstheilungskräfte des Körpers an und versetzen ihn damit in die Lage, aus eigener Kraft gesund zu werden. Um das richtige Mittel zu finden, müssen alle auftretenden Symptome und Begleitumstände genau beobachtet und erfasst werden.

Da Kopfschmerzen so vielgestaltig und oft chronisch sind, empfiehlt sich eine individuelle Therapie durch einen erfahrenen Arzt oder Heilpraktiker.

Die homöopathische Behandlung kann auch begleitend zur Einnahme von Schmerzmitteln erfolgen. Ziel ist es, die Schmerzmittel allmählich zu reduzieren oder auftretende Nebenwirkungen zu lindern.

Sprechen Sie Ihren Arzt auf eine begleitende homöopathische Behandlung bei Kopfschmerzen an.

Eine wahre Volkskrankheit

Ein Ziehen, Drücken, Pochen oder Hämmern, ein- oder beidseitig im Kopf, ist eine sehr verbreitete Schmerzform, die sogar schon bei Kindern auftreten kann. Es gibt über 200 verschiedene Formen von Kopfschmerzen, Zu den häufigsten zählen Spannungskopfschmerzen, Migräne, Cluster-Kopfschmerzen und durch Medikamente ausgelöste Kopfschmerzen.

Oftmals unbekannte Auslöser

Die Frage nach der Ursache für den Kopfschmerz kann nicht immer eindeutig beantwortet werden. Viele Faktoren können eine Rolle spielen: Klimawechsel, Aufregung, Stress, Genussmittel, Medikamente oder Ernährung. Ursächlich kann auch eine Kiefer- bzw. Zahnfehlstellung sein, die zu Muskelverspannungen führt, welche sowohl Kopf- als auch Rückenschmerzen nach sich ziehen können. Häufig treten Kopfschmerzen auch als Begleitsymptom anderer Erkrankungen auf, zum Beispiel bei grippalen Infekten oder Entzündungen der Nasennebenhöhlen.

Treten Kopfschmerzen in einer Ihnen nicht bekannten Form auf oder dauern mehrere Tage an, sollten Sie sich medizinische Hilfe holen.

Der menschliche Kopf ist wohl das augenscheinlichste Merkmal für die Alleinstellung des Menschen. Hier liegen die Sinnesorgane und das Gehirn, welches uns von allen anderen Lebewesen unterscheidet. Verletzungen oder Störungen im Kopfbereich sind daher oft besonders dramatisch oder werden zumindest so empfunden. Im Folgenden erfahren Sie, bei welchen Erkrankungen die Homöopathie helfen kann.

Zur Übersicht Kopf

Erkrankungen

Unsere Globuli sind wertvolle Helfer bei beeindruckend vielen Beschwerden und Erkrankungen. Die Einsatzmöglichkeiten umfassen körperliche Leiden genauso wie seelische.

Apotheke finden

Immer gut beraten. Nichts liegt näher als eine gute Homöopathie-Apotheke. Finden Sie unsere Einzelmittel, Rat und Tat zu Anwendung und Einsatzgebieten ganz in Ihrer Nähe.

Experten finden

Ob Arzt oder Heilpraktiker – die Suche nach dem bevorzugten Experten für die Beratung und Behandlung ist nicht immer leicht. Darum ist es uns ein besonderes Anliegen, Sie bei der Suche zu unterstützen. Nutzen Sie also am besten gleich diese Plattform, um sich nach den geeigneten Adressen in Ihrer Nähe umzuschauen!