Fläschchen-Know-how

Operationen – mit Homöopathie besser vorbereiten

Eine homöopathische Behandlung kann den Patienten auf den Eingriff vorbereiten. Zum Beispiel, um den zweifellos auftretenden Strapazen besser gewachsen zu sein. Häufig auftretende Belastung im Vorfeld einer Operation können Ängste, Beklemmungen, Nervosität und dadurch bedingte Schlafstörungen sein. 

Treten direkt nach dem Eingriff Symptome von Narkoseunverträglichkeit auf, wie Übelkeit und Erbrechen, können auch dagegen geeignete Mittel gefunden werden. Ebenso zur besseren Abheilung und Rückbildung direkter Operationsfolgen wie Blutergüsse. Die Heilungsphase unterstützen Globuli, indem sie die Phasen der Wundheilung insgesamt sowie die Narbenbildung günstig beeinflussen. 

Die homöopathische Arznei wird jeweils nach dem Gesundheitszustand, den Symptomen und Modalitäten entsprechend ausgewählt, am besten von einem erfahrenen Arzt. 

Homöopathie ist eine enorm vielseitige Therapieform mit vielfältigen Einsatzmöglichkeiten. Die verschiedenen Anwendungsgebiete erfassen sowohl das körperliche als auch das seelische Wohlbefinden.

Zur Übersicht Allgemeinerkrankungen

Erkrankungen

Unsere Globuli sind wertvolle Helfer bei beeindruckend vielen Beschwerden und Erkrankungen. Die Einsatzmöglichkeiten umfassen körperliche Leiden genauso wie seelische.

Apotheke finden

Immer gut beraten. Nichts liegt näher als eine gute Homöopathie-Apotheke. Finden Sie unsere Einzelmittel, Rat und Tat zu Anwendung und Einsatzgebieten ganz in Ihrer Nähe.

Experten finden

Ob Arzt oder Heilpraktiker – die Suche nach dem bevorzugten Experten für die Beratung und Behandlung ist nicht immer leicht. Darum ist es uns ein besonderes Anliegen, Sie bei der Suche zu unterstützen. Nutzen Sie also am besten gleich diese Plattform, um sich nach den geeigneten Adressen in Ihrer Nähe umzuschauen!